Nahtlos! Life Style Talk Show
Die Nahtlos! Life Style Talk Show ist das (fast) wöchentliche Interview-Podcast des gleichnamigen Modeblogs. In jeder Folge befragt Lifestyle-Journalist Siems Luckwaldt so kreative wie furchtlose Persönlichkeiten aus Mode, Design, Fotografie, Kunst und Musik. Unter den bisherigen Gästen: Diane von Fürstenberg, Marcel Ostertag, Kean Etro, Amy Adams, James Blunt, Li Edelkoort und über 80 weitere faszinierende Gesprächspartner. Alle Infos, Links & Transkripte auf http://www.nahtlosblog.de/podcast. Enjoy the show(s)! Nahtlos! Life Style Talk Show is the (almost) weekly interview podcast, accompanying the well-known lifestyle blogzine of the same name. Each episode features journalist and host Siems Luckwaldt in an in-depth conversation with creative, fearless personalities and tastemakers from the world of fashion, design, photography, art and music. Past guests include: Diane von Fürstenberg, Marcel Ostertag, Betsey Johnson, Kean Etro, Amy Adams, James Blunt, Li Edelkoort and more than 80 equally fascinating talks. You can find out more, e.g. all interview transcripts at http://www.nahtlosblog.de/podcast. Enjoy the show(s)! Über Nahtlos!: Der Modeblog lässt seit der Gründung 2010 regelmäßig Designer, Fotografen und Künstler selbst zu Wort kommen. In so ausführlichen wie spannenden Interviews auf www.nahtlosblog.de – und diesem Audio-Podcast.

Categories

lifestyle

Syndication


Archives


Keyword Search



August 2017
S M T W T F S
     
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

September
August
July
June
May
April
March
February
January

December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
January

December
November
August
July
June
May
April
March
February
January

December
November

Folge 47: René Lang (VDMD) über Nachwuchspreise für Designer

Folge 47: Taugen medienwirksam inszenierte Nachwuchswettbewerbe für junge Modedesigner eigentlich wirklich als Sprungbrett für eine erfolgreiche Karriere? Was dürfen Kandidaten erwarten, was nicht – und wo lauern für Design-Frischlinge und auch alte Hasen der Branche die übelsten Fettnäpfchen?

***

Darüber und vieles mehr sprechen wir in dieser Folge unseres Podcast mit René Lang. Der Diplom-Modedesigner verantwortet seit vielen Jahren die HAKA-Kollektionen von Karstadt und engagiert sich seit 2008 als Präsident des Verbands Deutscher Mode- und Textil-Designer e.V. – kurz: VDMD – für bessere Arbeitsbedingungen sowie mehr Aufmerksamkeit für diese Kreativberufe seitens des Handels, der Industrie und Politik.

***

Anlass für unser ausführliches Gespräch über Chancen, Risiken und Stolpersteine im Leben eines Modedesigners ist übrigens der Frankfurt Airport Style Award 2013, der am 28. Juni verliehen wird – und in dessen Jury René Lang sitzt.

***

Unterstützt von der Fraport AG und Audi wird der Nachwuchspreis in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal verliehen. Neben Geld- und Sachpreisen warten auch ein Praktikum bei einem renommierten Designer oder der Blick hinter die Kulissen einer internationalen Modemarke auf den/die GewinnerIn.

***

Viel Vergnügen bei dieser Episode!

***

Alle Infos zu den Gästen und Themen der Show wie immer auf nahtlosblog.de/PODCAST

***

Contact us: podcast@nahtlosblog.de

Direct download: Podcast_47.m4a
Category:lifestyle -- posted at: 11:43am CEST

Folge 46: Im zweiten Teil unserer Interviews beim Absolut Blank Atelier dürft ihr euch nach Diane Pernet nun auf ein Gespräch mit dem US-Fotoblogger Ari Seth Cohen und der Filmemacherin Lina Plioplyte (beide vom Blog Advanced Style) freuen.

***

Die zwei hielten einen Vortrag mit der Überschrift „Doing more with less” und zeigten darin erste Teaser von „Advanced Style: The Documentary”. Das Material? Videointerviews und -porträts mit eben den New Yorker grandes dames, deren elegante Extravaganz Ari Seth Cohen bereits seit 2007 in seinen Bildern einfängt.

***

Schon lange wollten wir Ari auf Nahtlos! vorstellen und freuen uns daher sehr, dies nun in seinen eigenen Worten tun zu können. Und auch Lina hatte zu ihrem gemeinsamen Filmprojekt (realisiert durch crowd funding) und dessen betagte Protagonistinnen so einiges zu erzählen.

***

Viel Vergnügen bei dieser Episode!

***

Alle Infos zu den Gästen und Themen der Show wie immer auf nahtlosblog.de/PODCAST

***

Contact us: podcast@nahtlosblog.de

Direct download: Podcast_46.m4a
Category:lifestyle -- posted at: 4:00pm CEST

EXTRA: Wir sind zwar ein Lifestyle-Podcast und widmen uns überwiegend den kreativen Köpfen hinter Mode, Beauty und Fotografie. Eine rosarote Brille tragen wir deshalb jedoch noch lange nicht. Vor allem der hohe menschliche, ökologische und volkswirtschaftliche Preis der ach so billigen Mode, genannt fast fashion, macht uns zunehmend nachdenklich.

***

Umso mehr seit dem 24.4.2013, als in Dhaka in Bangladesch die Modefabrik Rana Plaza einstürzte und über 3000 Arbeiter, die meisten von Ihnen Frauen, unter sich begrub. Vereinzelte Feuer erschwerten die Bergungsarbeiten, die noch immer nicht abgeschlossen sind. Auf über 760 ist die Zahl der Opfer mittlerweile angestiegen, die größte Katastrophe in der langen Geschichte der Modeproduktion.

***

Natürlich waren auch wieder etliche international agierende und uns bestens vertraute Konzerne unter den Auftraggebern, denen offensichtlich die derzeit niedrigsten Löhne der Welt wesentlich wichtiger waren, als eine adäquate Prüfung der Arbeitsbedingungen vor Ort und der Versprechungen ihrer Mittelsmänner vor Ort.

***

Über das Drama von Bangladesch, die Lehren, die jeder selbst daraus ziehen sollte und mögliche Wege aus unserer gefährlichen Sucht nach fast fashion sprechen wir mit Dr. Christina Dean und Hannah Lane von Redress. Christina Dean gründete Redress 2007 mit dem klaren Ziel, eine Modeindustrie gestalten zu helfen, in der nachhaltige Mode kein Nischenprodukt mehr ist.

***

Beide erreichten in Berlin, wo sie ihren EcoChic Design Award promoten, der nach China nun erstmals auch Kandidaten aus dem UK, aus Frankreich, Belgien und Deutschland zulässt. Die Aufgabe der teilnehmenden Modestudenten und Design-Newcomer ist es, Mainstream-Mode mit einem Minimum an textilem Abfall zu entwerfen. Auch dazu jetzt mehr von Christina Dean und Hannah Lane von Redress.

***

 

Viel Vergnügen bei dieser Episode!

***

Alle Infos zu den Gästen und Themen der Show wie immer auf nahtlosblog.de/PODCAST

***

Contact us: podcast@nahtlosblog.de

Direct download: Podcast_EXTRA.m4a
Category:lifestyle -- posted at: 10:39am CEST

Folge 45: Regelmäßige Nahtlos! Leser und Hörer unseres Lifestyle-Podcast kennen sie schon, die inspirierende Vortragsreihe Absolut Blank Atelier. Im letzten Jahr konntet ihr unsere Gespräche mit Designerin Ayzit Bostan, Gunnar „Styleclicker” Hämmerle, Künstler Mario Wagner, Magazin-Visionär Mirko Borsche und Indie-Plattenmogul Jonas Imbery hören. Nicht zu vergessen: die Food-Magier Bompas and Parr aus London. Alle diese Interviews findet ihr in den Folgen 13 bis 15!

Auch 2013 waren wir wieder mit von der Partie, als das Absolut Blank Atelier zum Kreativ-Plausch in eine Galerie lud. Wie hätten wir bei Gästen wie Modekritikerin Diane Pernet (A Shaded View on Fashion), Fotoblogger Ari Seth Cohen und Filmemacherin Lina Plioplyte(beide von Advanced Style) auch widerstehen können.

In dieser Folge beginnen wir mit einem Interview, das Siems mit Diane Pernet führte. Den Gesprächseinstieg lieferte Diane Pernet gleich mit – ihr großartiges Essay „Who watches the watchmen?” erschien wenige Tage vor dem Absolut Blank Atelier auf BusinessOfFashion.com. Darin fragt sich Pernet, ob es im heutigen 24/7-Medienhype und einer Welt, die das Marketing der Konzerne kreiert, eigentlich noch professionelle, ehrliche Modekritik gibt. Geben kann.

Ein paar basics noch zu Diane Pernets Leben und Karriere: Die gebürtige Washington-erin war als Designerin Teil der wilden, gefährlichen und vor Ideen berstenden 1980er in New York. 13 Jahre lang entwarf sie Mode, ehe sie ein wenig desillusioniert und ausgelaugt nach Paris zog und den Backstage-Bereich gegen die front row tauschte. Jobs als Kostümdesignerin führten zu ihrer Position als Moderedakteurin beim Magazin „Joyce”. Später wechselte sie von off- zu online und schrieb für Elle.com und Vogue.fr.

2005 startete sie ihren eigenen Blog: A Shaded View on Fashion/ASVOF. Nachdem ein Modefilmprojekt für Eley Kishimoto ihr Interesse am bewegten Bild bestärkt hatte, begründete sie ihr eigenes reisendes Modefilm-Festival mit dem Titel A Shaded View On Fashion Film. Ihre Freelance-Aufgaben aufzuzählen, würde dieses Podcast zu einer Mammutveranstaltung aufblasen, deshalb in Stichworten noch ein paar Institutionen, Personen und Medien, für die Diane Pernet seither tätig war: das Hyères Festival, „Zoo Magazine”, „Ninja”, Michael Nyman. Der Titel ihres Vortrags beim Absolut Blank Atelier: „Dare to risk”.

***

Viel Vergnügen bei dieser Episode!

***

Alle Infos zu den Gästen und Themen der Show wie immer auf nahtlosblog.de/PODCAST

***

Contact us: podcast@nahtlosblog.de

Direct download: Podcast_45.m4a
Category:lifestyle -- posted at: 9:37am CEST

Folge 44: Nach unserem Podcast-Interview mit Konsumsoziologe Dr. Ragnar Willer war der Haarpflege-Vortrag von Lilith Schwertle ein weiteres Highlight des Weleda-TrendTages in Berlin. Die Kosmetikerin und Pharma-Referentin schüttelte mal kurz eine aufschlussreiche halbe Stunde aus dem Ärmel, die uns viel Lektüre zum Themas Haarpflege ersparte. 

***

Besonders interessant war nicht nur die Pflegestrategie der neuen Weleda-Linie für Schopf und Kopfhaut, sondern die Hintergründe ihrer Formulierung und was diese über das anthroposophische Erbe der Naturkosmetik-Marke aus der Schweiz verraten.

***

Und noch eine Info: Weleda lässt nahezu alle Pflegeprodukte mit dem NaTrue-Siegel zertifizieren und hat in Deutschland einen Marktanteil von circa 28 Prozent bei der sogenannten Naturkosmetik. Das Motto der Firma: „Im Einklang mit Mensch und Natur“.

***

Ehe wir gleich direkt in den Vortrag von Lilith Schwertle zum Haar, seiner Bedeutung für unseren gesamten Körper und ganzheitliche Pflege kommen, hier ein paar Details zur neuen Weleda Haarpflege. Als Leitpflanzen – was das ist, hört ihr gleich – dienten den Entwicklern die Getreidesorten Hafer, Hirse und Weizen, deren Wirkstoffe unterschiedliche Haarbedürfnisse abdecken. Alle Produkte sind frei von Silikonen, sulfathaltigen Tensiden und Rohstoffen auf Mineralölbasis.

***

Und jetzt geht es im besten Sinne „haarig” weiter mit dem Vortrag von Lilith Schwertle von Weleda. 

***

Viel Vergnügen bei dieser Episode!

***

Alle Infos zu den Gästen und Themen der Show wie immer auf nahtlosblog.de/PODCAST

***

Contact us: podcast@nahtlosblog.de

Direct download: Podcast_44.m4a
Category:lifestyle -- posted at: 8:05am CEST

Folge 43: Mit Konsum und Karma haben wir uns ja bereits in Folge 19 unseres Podcast beschäftigt. Damals sprachen wir mit Anja Guckenberger von Edelman u.a. über nachhaltiges Shopping – ein Interview, das wir euch an dieser Stelle sehr ans Herz legen wollen.

***

Heute geht es mit einem Gespräch weiter, das den Themen „green living” und modernes Kaufverhalten weitere spannende Fassetten hinzufügt. Zu Gast ist nämlich der Konsumsoziologe Dr. Ragnar K. Willer, der uns zuvor auf dem Weleda TrendWalk durch einige spannende Ecken in Berlin geführt hatte. Willer ist Mitinhaber der Agentur OC EO Consult, die sich als Zukunfts- und Ideenwerkstatt versteht, mit Universitäten zusammenarbeitet und sich den Prinzipien der LOHAS-Bewegung (=Lifestyles of Health and Sustainability) verpflichtet fühlt.

***

In Willers Arbeit fließen wirtschaftliche Zusammenhänge und Zwänge, philosophische Betrachtungen, emotionale Wünsche und moderner, „grünerer” Konsum zusammen. Vermutlich noch eine ganze Menge mehr. Eine seiner Erkenntnisse: Ohne einen starken Staat wird die Öko-Wende kaum gelingen. Warum, das hört ihr jetzt.

***

Viel Vergnügen bei dieser Episode!

***

Alle Infos zu den Gästen und Themen der Show wie immer auf nahtlosblog.de/PODCAST

***

Contact us: podcast@nahtlosblog.de

Direct download: Podcast_43.m4a
Category:lifestyle -- posted at: 5:13pm CEST

Folge 42: Unser Podcast war noch nie so cool wie in dieser Folge. Das liegt nicht nur an der beeindruckenden Kernigkeit von Fotograf Sebastian Copeland den wir anlässlich der Ausstellung „Antarctica: A Million Faces of Ice” in der Galerie Bernheimer Fine Art Photography zum Interview trafen. Der Sohn eines Klassik-Dirigenten ist nämlich ausgesprochen warmherzig, nachdenklich und ein wunderbarer Gesprächspartner. 

***

Es ist vielmehr sein derzeit liebstes Sujet, was uns einen eisigen Schauer über den Rücken wandern ließ: Copeland widmet seine fotografische Arbeit seit über neun Jahren Arktis und Antarktis, also unseren rasant dahinschmelzenden Polkappen. Seit den 1970er Jahren hat die Eisfläche unseres Planeten um über 283.000 Quadratmeilen abgenommen. Mit waghalsigen Expeditionen eben dorthin, mit hypnotischen Naturaufnahmen, einem Dokumentarfilm („Into the Cold: A Journey of the Soul”) sowie Vorträgen und politischen Engagement ist Sebastian Copeland, der früher Hollywoodstars wie Orlando Bloom, Sandra Bullock und Salma Hayek ablichtete, zu einer wichtigen Stimme im Kampf gegen die Klimakatastrophe geworden. 

***

Keine Angst, unser Interview mit dem Abenteurer, der zuletzt in 82 Tagen und mit 400 Pfund Ausrüstung über 4100 antarktische Kilometer zurücklegte, ist alles andere als deprimierend. Wir sprechen über Sinn und Wahnsinn der Copeland'schen Extremtouren, über die Motivation in einem schier hoffnungslosen Rettungsversuch der schmelzenden Pole und seinen echt heißen iPod-Soundtrack on the ice.

***

Viel Vergnügen bei dieser Episode!

***

Alle Infos zu den Gästen und Themen der Show wie immer auf nahtlosblog.de/PODCAST

***

Contact us: podcast@nahtlosblog.de

Direct download: Podcast_42_2012.m4a
Category:lifestyle -- posted at: 6:43pm CEST

Folge 41: Wow, was für eine faszinierende Frau - mit der wohl angenehmsten Stimme, die wir je vor unserem Podcast-Mikrofon hatten. Knapp eine Stunde lang gewährte uns Designerin Susanne Bommer (unterstützt von ihrem Mann und Geschäftspartner Jörg Schmidt) umfassende Einblicke in ihre Welt. Von ihrer Kindheit in einem Bauhaus-Bungalow über frühe modische Erfolge bis zu ihrer Überraschung, plötzlich ziemlich big in Japan zu sein.

***

Eins wurde rasch klar: Weder stilistisch noch intellektuell ist die Frau mit dem soften Timbre ein Leichtgewicht, darüber können auch die mitunter feengleiche Entwürfe ihrer Kollektion nicht hinwegtäuschen. Und nach rund 20 Jahren im Business hat sie gelernt: „Die Modebranche kann auch grausam sein und dich auffressen, wenn du nicht aufpasst.”

***

Gut auf sich und ihre Familie geachtet hat Susanne Bommer in den letzten zwei Jahrzehnten. Lieber schalteten sie und ihr Mann einen Gang zurück, drosselten die Expansionsgeschwindigkeit, als fremdes Geld (und damit fremde Meinungen) ins Unternehmen zu holen oder ihre Kinder zu vernachlässigen.

***

Freut euch also auf ein so intensives wie unterhaltsames - und vor allem für Nachwuchsdesigner extrem lehrreiches! - Interview mit Susanne Bommer und Jörg Schmidt und merkt euch vielleicht auch diese Bommer'sche Konsum-Maxime: „Ich sitze lieber auf dem Boden als irgendein Möbel zu kaufen, was meinem ästhetischen Empfinden nicht entspricht.”

***

Viel Vergnügen bei dieser Episode!

***

Alle Infos zu den Gästen und Themen der Show wie immer auf nahtlosblog.de/PODCAST

***

Contact us: podcast@nahtlosblog.de

Direct download: Podcast_41_2012.m4a
Category:lifestyle -- posted at: 5:29pm CEST

Folge 40: Schmuck mit tieferer Bedeutung - da denkt man zuerst an das christliche Kreuz, an den Rosenkranz, vielleicht noch indisches Geschmeide, das exotischen Gottheiten in Tiergestalt huldigt. Label of Love konzentriert sich auf die drei uns vertrautesten Religionen: das Christentum, den Islam und das Judentum. Und zwar vereint in einem symbolischen Schmuckstück, das für Frieden, Toleranz und Freiheit wirbt, ohne seine message zu dick aufzutragen. Denn in erster Linie sind die runden Kettenanhänger, Ringe, Armbänder und neuerdings auch Schals „nur” schön. 

***

In Folge 40 unseres Lifestyle-Podcast sprechen wir mit „Label of Love”-Gründerin Franziska R. Dannecker über die Idee hinter LoL und ihre Mission, mit jedem verkauften Stück die Welt ein klein wenig besser zu machen. Schließlich haben uns Internet und Globalisierung längst alle zu Weltbürgern gemacht. Höchste Zeit, neben ökonomischen, geografischen und kulturellen Grenzen auch an der religiösen Kameradschaft zu arbeiten, oder?!?

***

Viel Vergnügen bei dieser Episode!

***

Alle Infos zu den Gästen und Themen der Show wie immer auf nahtlosblog.de/PODCAST

***

Contact us: podcast@nahtlosblog.de

Direct download: Podcast_40_2012.m4a
Category:lifestyle -- posted at: 11:08am CEST

Folge 39: SDie Restaurant-Kette Hard Rock Cafe besitzt eine der wohl größten Sammlungen von Pop- und Rock-Memorabilien. Gitarren von Eric Clapton, Konzertoutfits von Jimi Hendrix und Lady Gaga, Briefe von Elvis, goldene Schallplatten - und vieles mehr.

***

Doch was macht eigentlich den magischen Reiz der prominenten „Altkleider” und Erinnerungsstücke aus? Warum begeistert uns ein Overall von Elvis Presley deutlich mehr als eine Retro-Sonnenbrille von Fergie? Und: Welche Stars von heute werden noch in 20, 30 Jahren frenetisch verehrt und mit einem Besitzstück in einem Hard Rock Cafe präsent sein?

***

Diese und viele weitere Fragen rund um wilden Rock ‘n‘ Roll, gnadenloses Showbusiness und die Marotten der Popstars stellen wir dem Amerikaner Jeff Nolan. Der Gitarrist und Branchenkenner ist seit 2007 oberster Hüter und Historiker der Hard Rock Memorabilia Collection und Kurator der Ausstellungstour „Hard Rock Couture - Music Inspired Fashion”. Viel Spaß!

Viel Vergnügen bei dieser Episode!

***

Alle Infos zu den Gästen und Themen der Show wie immer auf nahtlosblog.de/PODCAST

***

Contact us: podcast@nahtlosblog.de

Direct download: Podcast_39_2012.m4a
Category:lifestyle -- posted at: 9:49am CEST